Johnny Trash – Monochrome Fotokunst

Guten Tag allerseits,

habe gestern beim Warten auf meine Mitfahrgelegenheit mitten in Dresdens Zentrum eine Galerie entdeckt, welche eine Erwähnung wert sein sollte.

Da ich gerne fotografiere und gerne auch in etwas verwahrlosten Orten umherstreife, um Motive zu finden, hat mich dieser Fund begeistert. Es geht um Johnny Trash, welcher sich auf die Fotografie von Hinterlassenschaften der menschlichen Gesellschaft spezialisiert hat. Und das in Schwarz/Weiss. Das Besondere an diesen Arbeiten ist der künstlerische und nicht so sehr der dokumentarische Aspekt.

Was besonders gefällt, ist die jegliche Abkehr vom heutigen Anspruch, ein Foto müsse rauschfrei und genormt sein. Das, was ich mir ansehen konnte, fällt durch klasse Lichtsetzung und vor allem durch Grobkörnigkeit auf, die aber sehr gut zu den Kunstwerken paßt.

Wer selber mal schauen mag, dem sei die Seite http://www.johnny-trash.com/ wärmstens empfohlen, und wer eh mal durch Dresden wandert, darf und muss (ich betone muss!) in der Kleinen Brüdergasse 3 direkt hinterm Taschenbergpalais vorbeischauen.

Galerien umkurve ich normalerweise regelmäßig, aber in diese hat’s mich magisch reingezogen. Also, Urbex-Fotografie ist das eine, Beelitz kennt auch schon jeder, aber die Orte und Motive von Johnny sicher nicht mal ne Handvoll!

Ich wünsche Euch allen einen sonnigen Samstag!

Gruß aus der Heimat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s