Nach den ersten Tagen ist Dresden immer noch schön…

So,

die ersten zwei Uniwochen fast geschafft, gut beschäftigt, viel zu tun.
Das EBC hier macht einen sehr guten Eindruck, und das nicht nur im Vergleich zum ehemaligen Jenaer EBC.
Bisher sehr angenehme Dozenten erlebt, umfangreich mit Aufgaben und Materialien eingedeckt worden und nun geht es darum, alles geordnet zu bekommen.
Wie man auf bei Flickr sehen kann, hat mich Dresden fotografisch schon in seinen Bann gezogen, auch wenn mir leider die Zeit für ausgedehnte Touren fehlt. Aber das hol ich nach, sobald es sich ergibt.

Ansonsten wohnt man etwas abseits vom Trubel, andere würden sagen in einem sogenannten „Ghetto“. Aber so schlimm ist es nicht, schön sanierte Wohnung, ein klasse Blick rüber zur Dresdner Altstadt und ne Tram-Haltestelle vor der Tür.

Mehr kann ich im Moment noch gar nicht berichten. Ach ja, bis Mitte Dezember muß ich noch eine Projektarbeit, also mein Vordiplom schreiben, bis nächste Woche ein kleines Spanisch-Referat, bis zum zweiten November ein kleines Assignment in Internationaler Wirtschaft und Ende Oktober schreib ich gleich mal die erste Klausur.
Also alles wie immer! 🙂

Wer Bilder aus Dresden sehen will, der schaue hier:
Und wer mehr aus Dresden wissen möchte, verfolge weiterhin den Blog!

Wünsche allen, die hier vorbeiflattern einen schönen Abend!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s