Endspurt mit schwerer Last

Aus www.sueddeutsche.de
 
 

 Dieter Althaus kämpft nicht nur um die Wiederwahl, sondern auch gegen ein Thema, über das er schweigen soll. Doch sein Skiunfall vom Januar holt den CDU-Politiker überall ein.

Es gibt Momente, da scheint der Wahlkampf schwer wie Blei auf Dieter Althaus zu lasten. Das offenbart sich etwa bei diesem Treffen, wo man vor Schnittchen und rot-weiß-karierten Tischdecken in der „Bayerischen Stube“ eines Erfurter Hotels zusammensitzt. Eigentlich hat der thüringische Ministerpräsident die Journalisten zum zwanglosen Gespräch zusammengerufen. Doch jetzt sitzt der Politiker steif da, starrt auf die Deckchen und lässt deutlich spüren, dass er eigentlich gar nicht dazu aufgelegt ist, mit den Gästen zu sprechen. Schnoddrig und schnell rattert er seine Erklärungen herunter, und fast ist alles schon vorbei, als eine Frage den CDU-Politiker dann doch noch aus der Reserve lockt.

„Gehen Sie davon aus, dass Sie auch nach der Wahl noch Ministerpräsident bleiben werden?“, wird er gefragt. Althaus blickt nach schräg unten ins Leere, richtet sich auf und lässt eine kleine Pause entstehen. „Selbstverständlich“, hört man ihn dann mit fast tonloser Stimme sagen, und das Wort ist zwar leise gesprochen, aber zugleich klingt es sehr entschlossen. Nein, Althaus ist keiner, der vor der Zeit aufgibt. Auch wenn es ihn noch so viel Kraft kosten mag, angesichts der Ereignisse seit Jahresbeginn jetzt noch den Endspurt im Kampf um die Wählergunst zu bestehen. Und selbst die Behauptungen, dass angesichts der verheerend klingenden Wahlumfragen der letzten Wochen mancher in der CDU die Wahl schon für verloren gegeben habe, lässt er nicht gelten: „Umfragen sind Tageserscheinungen, die wir zur Kenntnis nehmen.“

Weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/123/485548/text/

Dieter Althaus Skiunfall Wahlkampf
Nicht immer zu Gesprächen aufgelegt: Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) im Wahlkampf. (Foto: ddp)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s